Fachkommissionen

Die Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz hat im Zuge der Statutenrevision drei Fachkommissionen gebildet.

  •  Fachkommission Vorbildung (Gestalterischer Vorkurs / Propädeutikum)
  •  Fachkommission Grundbildung (dual und Vollzeit)
  •  Fachkommission Weiterbildung (höhere Berufsbildung)

Die Mitgliedschaft in einer Fachkommission ist gemäss Statuten auch für öffentlich-rechtliche Berufsfachschulen möglich, welche Angebote in einem der entsprechenden Bereiche Vorbildung / Grundbildung / Weiterbildung anbieten und Nichtmitglied der Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz sind.

Grundbildung

Fachkommission Grundbildung

«Die Fachkommission Grundbildung setzt sich für bildungspolitische und inhaltliche Belange der Berufe der gestalterischen Grundbildung ein. Sie hat zum Ziel, die gemeinsamen Interessen der ausbildenden Schulen für Gestaltung Schweiz gegenüber den Organisationen der Arbeitswelt (OdA’s), dem Bund und den Kantonen wahr zu nehmen. Sie setzt sich aktiv für die Entwicklung und Ausgestaltung dieser Berufe ein.

Darüber hinaus bietet die Fachkommission Grundbildung eine Plattform für den interkantonalen Austausch der schulischen Vollzeitausbildungen (Lehrwerkstätten) der in der Fachkommission vertretenen Schulen.

Als wichtiges Netzwerk unterstützt die Fachkommission Grundbildung insgesamt Bemühungen und Aktivitäten aller Akteure für den Erhalt und die Weiterentwicklung der gestalterischen Berufe der Grundbildung in der Schweiz.»

Liste der Mitgliedschulen der Fachkommission Grundbildung:

Mitgliederliste Fachkommission_Grundbildung_März14.pdf

Liste der Berufe der gestalterischen Grundbildung:

Bildungsangebote_Grundbildung_SDS_Jun14.pdf

Bildungsangebote Grundbildung _Nicht-SDS_März14.pdf

Weiterbildung

Fachkommission Höhere Berufsbildung

«Die Fachkommission Höhere Berufsbildung setzt sich für eine starke höhere Berufsbildung ein. Sie hat zum Ziel Weiterbildungsangebote zur Erfüllung des Berufsauftrags für Fachleute der Berufe, welche an den Swiss Design Schools ausgebildet werden, zu gewährleisten. Die höhere Berufsbildung richtet sich an engagierte Fachpersonen, die ihre gestalterischen, konzeptionellen und technologischen Kompetenzen vertiefen und erweitern wollen.

Die höhere Berufsbildung an den Schulen für Gestaltung Schweiz befähigt die Absolventinnen und Absolventen Führungsaufgaben zu übernehmen, Aufgaben mit nachhaltigem Nutzen für die Berufspraxis zu bewältigen und komplexe Problemstellungen zu lösen. Die Angebote orientieren sich an arbeitsmarktspezifischen Entwicklungen in den jeweiligen Berufsfeldern. Als wichtiges Netzwerk unterstützt die Fachkommission höhere Berufsbildung die Bemühungen und Aktivitäten aller Akteure für die Weiterentwicklung und Attraktivität eidgenössisch anerkannter gestalterischer Weiterbildungsangebote.»

Liste der Angebote der Höheren Berufsbildung:

Angebote_HBB_nach_Bildungsangebot_Aug15

Vorbildung

Fachkommission gestalterischer Vorkurs / Propädeutikum

«Die Fachkommission Vorbildung setzt sich für bildungspolitische und inhaltliche Belange der gestalterischen Vorkurse und Propädeutika VK/PP ein, welche an den öffentlich-rechtlichen Swiss Design Schools geführt werden. Sie hat zum Ziel, die gemeinsamen Interessen der Schulen für Gestaltung Schweiz gegenüber Bund, Kantonen, Organisationen der Arbeitswelt und abnehmenden Schulen zu verteten und sich aktiv in der Entwicklung und Ausgestaltung des Rahmenlehrplans VK/PP einzubringen.

Darüber hinaus bietet die Fachkommission Vorbildung eine Plattform für den interkantonalen Austausch zwischen den Swiss Design Schools. Als wichtiges Netzwerk unterstützt die Fachkommission Vorbildung die Bemühungen und Aktivitäten aller Akteure für den Erhalt und die Weiterentwicklung der gestalterischen Vorkurse/Propädeutika VK/PP in der Schweiz.»

Mitgliederliste_SDS_VB_Jan15

Reglement der Fachkommissionen der Direktorenkonferenz der Schulen für Gestaltung Schweiz «Swiss Design Schools» SDS

SDS_FaKo_D_2013.pdf